Bernd Krebs (*1947)

Bernd Krebs (*1947) "Ich bin mit circa 3 Jahren erkrankt, an Tuberkulose. Und kam für etwas mehr als ein Jahr in ein Krankenhaus, das Waldkrankenhaus Spandau. Und weil diese TBC sich auch auf die Knochen gelegt hatte, bekam ich ein Gipskorsett um die Hüfte und habe bestimmt ein halbes Jahr lang im Gips festgelegen." 

"Impfgegner"

"Weil meine Mutter war, diese TBC ist durch eine Impfung enstanden, waren sie Impfgegner. Und alle Menschen hatten am Oberarm zwei Narben von der Pockenimpfung. Ich nicht!"  

"Loeser & Wolff"

"Mein Vater hatte vor dem Krieg einen großen Zigarrenladen. Bären/Ecke Charlottenstraße, mit drei riesigen Schaufenstern und da stand dran "Loeser & Wolff" - das war damals die Zigarrenfirma."

Gedicht: "Hänschen"

"Spiel mir nicht auf dem Straßendamm sonst zieh' ich dir die Hosen stramm, so spricht die Mutter und geht weg, das Hänschen springt ums Straßeneck..."